Nationale Koordinierungsstelle P.A.R.T.Y. : Verstärkung für das P.A.R.T.Y.-Programm

06.02.2015

Das P.A.R.T.Y.-Programm der DGU soll kontinuierlich weiter wachsen, damit möglichst viele Schüler und Jugendliche an einem P.A.R.T.Y.-Tag teilnehmen können. Erfreulicherweise konnten in diesem Jahr bereits neun Kliniken geschult werden, weitere folgen in Kürze.

Die mit der Umsetzung und dem Auf-/Ausbau des P.A.R.T.Y.-Programms verbundenen Aufgaben wurden bisher - neben vielen anderen - von Dr. Thomas Brockamp und Dr. Uli Schmucker wahrgenommen.

Um für den Ausbau des P.A.R.T.Y.-Programms eine zentrale Stelle zu schaffen, an der alle Fäden zusammenlaufen, verstärkt Dr. Ulla Krause als Leiterin der Nationalen Koordinierungsstelle P.A.R.T.Y. seit Januar das Team der AUC – Akademie der Unfallchirurgie in München. Sie wird die Kliniken beim Aufbau des Programms unterstützen und ist  Ansprechpartnerin für teilnehmende und interessierte Kliniken bei allen Fragen rund um P.A.R.T.Y..

Daneben wird sie im Laufe des Jahres zudem ihre Arbeit als Leiterin der Geschäftsstelle TNW inklusive  Alterstraumazentren aufnehmen.

Weitere Informationen

Die mit der Umsetzung und dem Auf-/Ausbau des P.A.R.T.Y.-Programms verbundenen Aufgaben wurden bisher - neben vielen anderen - von Dr. Thomas Brockamp und Dr. Uli Schmucker wahrgenommen.

Um für den Ausbau des P.A.R.T.Y.-Programms eine zentrale Stelle zu schaffen, an der alle Fäden zusammenlaufen, verstärkt Dr. Ulla Krause als Leiterin der Nationalen Koordinierungsstelle P.A.R.T.Y. seit Januar das Team der AUC – Akademie der Unfallchirurgie in München. Sie wird die Kliniken beim Aufbau des Programms unterstützen und ist  Ansprechpartnerin für teilnehmende und interessierte Kliniken bei allen Fragen rund um P.A.R.T.Y..

Daneben wird sie im Laufe des Jahres zudem ihre Arbeit als Leiterin der Geschäftsstelle TNW inklusive  Alterstraumazentren aufnehmen.