Klinikum Ernst von Bergmann Potsdam

Als zukunftsorientiertes Krankenhaus zählt das Klinikum Ernst von Bergmann zu den größten Gesundheitsversorgern in der Metropolregion Berlin/Brandenburg. Als Schwerpunktversorger verfügt es in Potsdam über mehr als 1.100 Betten und bietet ein umfassendes medizinisches Leistungsspektrum in 34 Kliniken und Fachbereichen an. Dazu zählt auch die Klinik für Unfall- und Wiederherstellungschirurgie. Sie ist zertifiziertes überregionales Traumazentrum und auf die Versorgung schwerverletzter Patienten spezialisiert.

In der Unfall- und Wiederherstellungschirurgie versorgen wir als sogenannter Maximalversorger täglich akut Unfallverletzte. Unser Aufgabengebiet umfasst die Erstversorgung der Patienten im Notarztwagen oder im Rettungshubschrauber und anschließend in der Zentralen Notaufnahme. Darauf folgen chirurgische Eingriffe, an die eine stationäre Behandlung anschließt. Die Weiterbehandlung erfolgt dann im Bereich der Physikalischen Therapie und Rehabilitation. Aufklärung und Prävention liegen uns am Herzen, denn jeder Unfallverletzte ist einer zu viel.

Prof. Dr. med. Gerrit Matthes Chefarzt der Klinik für Unfall- und Wiederherstellungschirurgie am Klinikum Ernst von Bergmann

„Unfallprävention ist uns ein großes Anliegen! Ich bin fest davon überzeugt, dass durch gezielte Aufklärungsarbeit zu Risiken gerade im Straßenverkehr, die Anzahl schwerverletzter Jugendlicher deutlich gesenkt werden kann.“

Termine

Derzeit sind keine Termine hinterlegt. Bitte direkt mit der Klinik Kontakt aufnehmen.

Kontakt Dr. Bernhard Fleischer

  • +49 (0)331 241 55015
  • +49 (0)331 241 35400

Anfahrt

Klinikum Ernst von Bergmann Potsdam

  • Charlottenstrasse 72
  • 14467 Potsdam